Wer atmen kann, kann auch Yoga.

Yoga bedeutet für mich, ins Spüren zu kommen. Einen Weg zu finden, näher in Kontakt mit sich selbst zu treten. Das funktioniert in körperbetonten Klassen genauso wie in Einheiten auf dem Stuhl oder im Stehen. Ich hole Dich dort ab, wo du gerade stehst, ganz egal, ob du schon fortgeschrittener praktizierst oder gerade erst beginnst.

Ich sehe Yoga als Werkzeugkasten, aus dem wir uns je nach Ziel bedienen können. Darum sind meine Kurse/Einheiten immer unterschiedlich und persönlich abgestimmt: Mal eher kraftvoll und dynamisch, dann wieder ganz entspannt, mal körperlich betont, mal auf die mentale Ebene abzielend. So finden wir gemeinsam Dein Yoga. 

Anni 

Ich bin gebürtige Berlinerin, gerade so ziemlich ein viertel Jahrhundert alt und Yoga ist meine Leidenschaft. Schon als Jugendliche habe ich gespürt, dass ich einen Ausgleich brauche, etwas, das mich anders zentriert. Mit autogenem Training und ähnlichen Entspannungsverfahren habe ich diesen Ausgleich nicht gefunden. Über ein Fitnessstudio kam ich zum Yoga und habe mich schnell in die Bewegungsmuster verliebt. Lange habe ich nur die körperlichen Vorteile gesehen und praktiziert: Ich wurde leistungsfähiger, vor allem sportlich gesehen und habe einen Ausgleich zum vielen Sitzen geschaffen. Diese Vorteile sehe ich bis heute. Sehr gerne übe ich daher mit Sportlern jeder Art und biete Ausgleichseinheiten an, die auf deren Hauptsportart abgestimmt sind.

Yoga kann einen enormen Beitrag zu Mobilität, Kräftigung vernachlässigter Körperpartien und einem allgemein verbesserten Körpergefühl leisten. Auch von der mentalen Fokussierung und der Entspannung profitieren Sportler.

Je länger und intensiver ich mich mit Yoga und der Philosophie dahinter beschäftige, desto mehr fühle ich mich auch zu den mentalen Praktiken hingezogen. Ich integriere Meditation und Entspannungstechniken in meinem Alltag und bringe diese in Form von Achtsamkeitstraining auch in meine Kurse und Einheiten. Durch die Vielseitigkeit der Methoden, entdecke auch ich immer wieder Neues und nehme Yoga und Meditation als Begleiter auf persönlichen Entwicklungspfaden wahr. Dieses Gefühl möchte ich auch Dir näher bringen.

In meinem Studium in Politik, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften habe ich mich auf Nachhaltigkeitsmanagement spezialisiert. In Kombination mit meiner Tätigkeit als Yogalehrerin möchte ich nicht nur etwas an der Art, wie wir wirtschaften ändern, sondern auch daran, wie wir mit uns selbst als Ressource, als Arbeitskraft umgehen. Meiner Meinung nach gibt es hier eine geteilte Verantwortung: Jeder Einzelne ist dazu angehalten, seine persönliche Entwicklung voranzubringen, unterstützend kann der Arbeitgeber einen Rahmen schaffen, in dem das möglich ist. Als betriebsinterne Präventionsberaterin und Business-Yogalehrerin berücksichtige ich sowohl den gesamtbetrieblichen Kontext, als auch die individuellen Bedürfnisse des Arbeitnehmers. Es ist mir eine Freude, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Mitarbeiter zu unterstützen.

Andrea Lange

Impressum und Datenschutz

© 2020 by

Balance & Beyond Berlin

  • White Instagram Icon
  • Weißes Xing